EARLY CAREER EVENTS

EARLY CAREER

Early Career Best Paper Award

Seit 2010 schreiben wir einen Preis für den besten deutsch­spra­chigen Auf­satz auf dem Gebiet der Erfor­schung popu­lärer Musik aus. Er richtet sich an Wissenschaftler*innen, die sich zwi­schen BA- und früher Post-Doc-Phase befinden.

The­ma­tisch und metho­disch werden keine Grenzen gesetzt, solange sich die Auf­sätze mit popu­lärer Musik im wei­teren Sinne (d. h. auch Jazz, Schlager, Musical etc.) befassen. Die Jury des Preises besteht aus dem Wis­sen­schaft­li­chen Beirat der GFPM. Diese bewertet vor allem die inno­va­tive, ori­gi­nelle The­matik, die ein­wand­freie Methodik und die gelun­gene sprach­liche Form der Texte. 

Die jeweils aktu­elle Aus­schrei­bung findet ihr in den News, die aus­ge­zeich­neten Bei­träge der letzten Jahre sind in den SAM­PLES veröffentlicht.

Early Career

Early Career Workshop

Wir ver­an­stalten jähr­lich einen Early Career Work­shop, um euch in euren Anliegen zu unter­stützen. Ob Mas­ter­ar­beit, Dis­ser­ta­tion oder andere Qua­li­fi­zie­rungs­ar­beiten im Bereich der popu­lären Musik – hier findet Ihr die Mög­lich­keit, über euren Arbeits­stand zu dis­ku­tieren, euch über ver­schie­dene Tipps zur Recherche oder Methoden aus­zu­tau­schen und in einem geschützten Raum über Schreib­hürden und andere spe­zi­fi­sche (Arbeits-)Probleme zu spre­chen. Und natür­lich bieten euch die Work­shops eine gute Gele­gen­heit, das GFPM-Netz­werk ken­nen­zu­lernen, nicht zuletzt da wir sie in enger Koope­ra­tion mit unseren Tagungen planen. 

Die jeweils aktu­elle Aus­schrei­bung und das Archiv ver­gan­gener Work­shops findet ihr hier.

EARLY CAREER

Early Career in Popular Music Rese­arch – Ein Netz­werk für Frauen* in der Wissenschaft

Du über­legst zu pro­mo­vieren? Du könn­test dir einen Weg in der Wis­sen­schaft vor­stellen? Du hast deine Dis­ser­ta­tion gerade abge­geben und denkst über die nächsten Schritte nach? Du willst dich ver­netzen und organisieren?

Wir starten ein inter­dis­zi­pli­näres Netz­werk für Frauen*, die sich in ihrer For­schung mit Aspekten popu­lärer Musik beschäf­tigen und sich in der frühen Phase ihrer wis­sen­schaft­li­chen Kar­riere befinden oder sich über eine beruf­liche Lauf­bahn in der Wis­sen­schaft infor­mieren wollen. Unser Ziel ist es, einen Raum zur Ver­net­zung, zum Aus­tausch und zur gegen­sei­tigen Unter­stüt­zung zu schaffen. Im Rahmen einer Work­shop-Reihe zu ver­schie­denen Themen rund um eine Tätig­keit in der Wis­sen­schaft wollen wir über wich­tige “Bau­steine” des Wis­sen­schafts­sys­tems infor­mieren, über Her­aus­for­de­rungen und Pro­bleme dis­ku­tieren und vom gegen­sei­tigen Erfah­rungs­aus­tausch profitieren.

Ansprech­part­nerin für das Netz­werk ist Melanie Ptat­scheck.